Beispiel 10: Kategorie Prüfadapter und Prüfvorrichtungen

Kategorie Prüfadapter - Die Aufgabe:  Eine Montagezelle mit EPSON Roboter soll um eine Prüfeinheit ergänzt werden. Ein bisher ausschließlich manuell montiertes und getestetes Produkt soll nun komplett in einer Roboterzelle produziert werden. Für die Fertigungszelle wurde eine Standardzelle vom Maschinen und Anlagenbauer des Kunden ausgewählt. Damit stand vor Vergabe des Auftrages bereits eine zugewiesene Aufbaufläche fest. Da die Taktzeit der Montageschritte aber im Vergleich zum Prüfen und Programmieren der elektronischen Baugruppe recht kurz ausfällt, gilt es bei dieser zugewiesenen Nutzfläche eine größtmögliche Anzahl an Prüfnestern nebeneinander anzuordnen. Die Elektroniken sollen von dem Roboter in das Prüfnest eingelegt werden. Deshalb ist eine voll mechanische Verriegelung nötig. Die Gefederten Kontaktstifte sollen pneumatisch an das Produkt herangefahren werden, und nach erfolgtem Test- und Programmierzyklus das Produkt wieder freigeben. Die Elektronik soll bis zum definiertem Griff des Roboters gesichert fixiert bleiben, und erst dann völlig entriegelt werden. Die Lösung: Der Aufbau wurde platzsparend als Turm aufgebaut. [...]

Beispiel 00: Kategorie Prüfvorrichtungen – Kupplungen in der laufenden Fertigung kontrollieren

Aufgabenstellung: Kupplungen die von der Schweißanlage kommen, sollen vom Werker in der Fertigung kontrolliert werden können. Die Fertigung eines Automobilzulieferers, Segment Kupplungen benötigt zur Kontrolle von manuellen und von Roboter geschweißten Komponenten einen zuverlässigen und robusten Vorrichtungsaufbau zum Testen und ermitteln der Gutteile. Prüfvorgaben: Längen- und Höhenmaße überprüfen Steckraster Planparallelität kontrollieren Toleranzen und Abweichungen ermitteln Die Prüfung und Einhaltung der Wiederholgenauigkeit sollte die Qualität der Komponenten sicherstellen. …und Umsetzung Es wurde ein robuster Grundaufbau erstellt mit Aufbauten für Längenprüfungen (feste und bewegliche Auflageböcke, Kontrolle über Messuhren, Steckbolzen zum Abgreifen von Konturen und definierten Bohrungsabständen). Die Konstruktion, die Erstellung einer 3D Animation zur Vorbesprechung, der Bauteileinkauf von Normteilen, die Anfertigung von Dreh-, Fräs- und Schleifteilen mit anschließender Oberflächenbearbeitung wie härten, strahlen, brünieren, beschichten wurde durch Fa Hesse Vorrichtungen koordiniert und durchgeführt.